Bei der nunmehr 35. Auflage des Kinderschützenfestes konnte Maja Bledowska den finalen Schuß mit der Armbrust abfeuern und holte mit diesem die letzten Reste des Adlers von der Vogelstange. Zur ihrem Prinzgemahl erkor Maja Mika Rüscher. 

Den Apfel des Adlers sicherte sich Jana Klaue und die Krone ging an Noel Pape. Vorjahreskönig Len Weniger bewies auch in diesem Jahr seine Treffsicherheit und schoss dem Vogel das Zepter vom Kopf. Neben dem Vogelschießen bot das Kinderschützenfest auch jede Menge weitere Attraktionen für Groß und Klein. Während sich das ältere Semester beim Schinkenschätzen und am Nagelbalken übte, gab es für das Jüngere Publikum Ponyreiten, eine Hüpfburg, Kinderschminken und ein Kinderkarussell. Einen weiteren Höhepunkt stellte die Olympiade dar, welche aus Stationen, wie zum Beispiel Wettmelken, Reingeworfen und Torwandschießen bestand. Nebenher fand auch wie in den letzten Jahren ein Fußball-Kleinfeldturnier statt. Alle teilnehmenden Mannschaften wurden mit Medaillen geehrt und die Sieger nahmen ein Pokal mit nach Hause. Zum letzten Male sollte in diesem Jahr Bernhard “Jimmy” Reher die Leitung und Koordination des Kinderschützenfestes übernehmen. Im kommenden Jahr wird Jimmy dies in neue Hände übergeben. Zum Abschluss konnte Jimmy noch die neue Kinderkönigstafel enthüllen, welche nun das Schützenhaus ziert. Vielen Dank Jimmy für 35 Jahre Kinderschützenfest !